Ein Jahr lang haben die Clubmitglieder konzentriert an der Aufgabe gearbeitet, den 'Anderen Blick' auf die Dinge um uns in ausdrucksstarke Bilder umzusetzen.
Im Februar, nach vielen Excurs- und Diskussionen, Neuversuchen, Workshops, Vorträgen, langen Zeiten am Rechner und lehrreichem Arbeiten an den Passepartoutmaschinen war es so weit:
Am 20.02.2015 um 19 Uhr fand die Vernissage statt.
Sehr interessant wurde der Abend auch durch Frau Ute Kranz, Theaterpädagogin, ergänzt, die in 2 Vorträgen das Thema der Ausstellung literarisch auf- und verarbeitete. Sehr erfrischend und kurzweilig!
Die Ausstellung war bis Juni 2016 zu sehen.
Download der Einladungskarte und des Plakates duch Klick auf die Textlinks
©Yvonne Feisel

 
Am 29. September 2015 gab es in der VHS nicht nur kulinarische Häppchen sondern primär fotografische Schnäppchen von Dorle Völpel und Margret Stolz mit ihren Ausstellungen: 'Licht & Schatten' und 'Endzeit'. Die komplette Einladung könnt ihr hier herunter laden.

Ansonsten galt und gilt wie immer: Vernissage am dienstäglichen Clubabend, Freunde, Verwandte und Bekannte und natürlich auch alle am VHS Foto Club Interessierte sind herzlich eingeladen.



 

Unter dem Titel GARTENFREUDEN stell Clubmitglied Christian Nill eine Reihe farblich wie gestalterisch überraschender Aufnahmen in der SGN Niederberg aus.
Vernissage: 9.Mai 15-18 Uhr - Adresse: SGN Velbert, Nordstraße 29, 42551 Velbert
(Klick auf's Bild führt zur Seite der SGN)


 

Clubmitglied BERND GAMROTH zeigte in der Offers Apotheke, Velbert, Nedderstr. 4, einige Beispiele aus seinem Zyklus "Schönheit in lost places". Gut zu sehen im Schaufenster sind die Available Light Fotografien mit der dem Bernd eigenen hohen Qualität einen Stadtbummel wert.
Die Finissage war am 20. Juni von 14-16 Uhr

 


 

Auf der Die Große Kunstausstellung NRW, kurz
DIE GROSSE
genannt, war Sigi Koezle mit einem Bild aus seiner Werkreihe OSTER+KOEZLE in der Sonderschau 'Das preiswerte Original' zu sehen. Über 120 KünstlerInnen aus NRW und überregional zeigten ab 8. März im Museum Kunstpalast, Kulturzentrum Ehrenhof, Ehrenhof 4-5, 40479 Düsseldorf ihre Arbeiten - die umfassendste Leistungsschau künstlerischer Kreativität im Lande. Eine geführte Besichtigung brachte eine große Zahl Klubmitglieder nach Düsseldorf in den Ehrenhof.

Beispielbild

 
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG am 24. Februar 2015 um 19:30 Uhr luden die VHS Fotoclub-Mitglieder Werner Schuster und Marcus Köhler zur Eröffnung Ihrer Doppelausstellung 'ABGESTELLT' und 'MEDITERRAN' in die VHS Velbert, Nedderstraße 50 ein. Neben jeder Menge Spaß an Bildern gab es ein gemütliches Treffen von Gleichgesinnten und Gästen mit Klönschnack und Schönschmack (ein kleines Buffet mit Leckereien stand bereit).    Vergrößerte Darstellung durch Klick auf's Bild. Pic2

Pic1

 
08.02.2014: Semestereröffnung und Ausstellungseröffnung des Fotoclubs mit dem Thema "Auf der Straße"
Ein volles Haus mit mehr als hundert Besuchern war den so intensiv engagierten Mitgliedrn vergönnt! Heinz Jürgen Küppers Diaschau dazu war das Highlight des Abends.

Endlich, und doch bei diesem Wetter ein Lichtblick: Die Galerie vom sommerlichen Grillfest: HIER

Auch in diesem Jahr präsentiert die Düsseldorfer Fotogruppe PHOS unter Leitung der griechischen Fotokünstlerin Olga Kaloussi wieder eine sehr sehenswerte Ausstellung. Das Thema lautet diesmal "Licht+Schatten".

Unsere beiden Fotoclubmitglieder Birgitt Saeger und
Wolf Dieter Dietrich sind in dieser Ausstellung zusammen mit 20 Bildern vertreten.
Die Vernissage findet am Sonntag, den 10. November 2013, um 12:00 Uhr im WBZ in Düsseldorf, Bertha-von-Suttner-Plastz 1, 2. OG, statt. Hierzu sind alle Clubmitglieder und Freunde unseres Fotoclubs ganz herzlich eingeladen.
Birgitt wird die Eröffnung mit 3 Cello-Improvisationen begleiten.

Das Plakat kann durch Klick auf das Preview-Bild herunter geladen werden.


Die Ausstellung
'STRAND IMPRESSIONEN' und 'DOET UN DAT UT VELBED'
der beiden altgedienten Clubmitglieder Knut Conrad und Siegfried Wieseke ist thematisch sehr divergent und deshalb auch so spannend. Während es Knut fotografisch in die Ferne an den Meeresstrand zog, hat sich Siegfried ausgiebig mit seiner täglichen Umgebung und Heimatstadt beschäftigt. So werden viele sehnsüchtig an die beendeten Sommerferienfreuden denken müssen und gleichzeitig von Siegfried daran erinnert werden, dass auch in Velbert ungeahnte Blickwinkel und Schönheiten zu entdecken sind. Das Ankündigungsposter zum Download durch Klick auf das Bild.>

Clubmitglied Sigi Koezle lädt ein zum Besuch der 10. und mithin Jubiläumsausstellung
"Pixelprojekt Ruhrgebiet - Neuaufnahmen 2012/2013".

Zusammen mit in diesem Jahr 22 weiteren Fotografinnen und Fotografen stellt er eine Fotoserie mit dem Titel "Ende eines Altenheimes" dem Bildserver des Pixelprojekts zur Verfügung.
Über die vor ihrem Abriss oft liebevoll 'Die Elly' genannte Institution der Elly-Heuss-Knapp-Stiftung und der Stadt Oberhausen entstand ein Bild-Essay, das sich ganz subjektiv den von seinen Bewohnern schon verlassenen Räumen widmet, sich ihnen nähert anhand der von ihnen übrig gebliebenen Spuren.
Die 19-teilige Serie wird auf der Website www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de ab 11.07.2013 zu finden sein. Die Ausstellung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstraße 14, zeigt eine Auswahl der Arbeiten als Fine Art Prints bis zum 31. August 2013.


Clubmitglied Sigi Koezle lud zur Eröffnung der DIE GROSSE Kunstausstellung NRW, Düsseldorf 2013, im Ehrenhof am 23.2.2013 ein. Zusammen mit seinem Künstlerkollegen Willy Oster (OSTER+KOEZLE) zeigte er diesmal 2 großformatige Arbeiten im Umfeld der wahrscheinlich 150 besten Künstler Nordrhein-Westfalens.


Unsere Ausstellung >GLASWELTEN< wurde auch in Teilen in Solingen gezeigt. Am Mittwoch, 6.3.2013 um 18:30 Uhr war die Vernissage in der Praxisklinik Remscheid, Freiheitstraße 203, 42853 Remscheid. Birgitt Saeger gab eine Einführung und musizierte auf dem Cello.

 

Die Ausstellung AugenBlicke -BlickeRuhrgebiet
unserer Mitglieder Hans Ulrich Drüner und Birgitt Saeger wurde unter Teilnahme vieler 'externer' Interessierter erfolgreich eröffnet. Sie ist noch bis 15.12.2012 in den Räumen der VHS Velbert, Nedderstraße 50, zu sehen. Download der Einladung mit Klick auf das Vorschaubild.


Die diesjährige Semestereröffnung fand am 7.9.2012 um 19:30 Uhr statt, in der VHS Velbert, Nedderstr. 50. Sie stand unter dem Motto

WortundKlangundWortundKlang -

Ein musikalisch-poetischer Jahresreigen von und mit
Birgitt Saeger, Violoncello
Klaus Saeger, Klavier
Lisa Bianchini, Rezitation
Die Einladung in Groß ->


06.07.2012 GRILLABEND
bei Sigi Koezle am und im Studio Mittelstraße.


Bernd Gamroth
stellt die Ergebnisse seines Island-Urlaubes ab 10.03.2012 im FLUX, Langenberger Straße aus. Wer Bernd kennt, weiß: DAS muss man gesehen haben.


SG Koezle, OSTER+KOEZLE und (an einem Wochenende, siehe weiter unten) Ute Augustin-Kaiser sind ab 2.3.2012 in Essen Kettwig im kulturraum der Scheidt'schen Hallen mit Arbeiten aus der Sammlung des Galeristen Gerd Schütte zu sehen.
'ein blick' gibt uns einen Einblick in diese hochspannende Privatsammlung mit Malerei und Fotografie.Innerhalb der Ausstellung am 17. und 18. März 2012:
Schmuck von Regina Schütz und Objekte von Clubmitglied Ute Augustin-Kaiser.

Michael Jörss stellt ab 07.01.im FLUX seine STREETPHOTOGRAPHY vor, darunter auch weitere Landesvaterbilder.


Michael Joerss und Norbert Kaufmann
stellten in der VHS ihre Bilder aus. Michaels einzigartige Bilder unseres ehemaligen Landesvaters Johannes Rau und die auf Barytpapier großformatig ausgearbeiteten Industrieikonen Norberts sind bis 29.11.2011 in der VHS zu besuchen. Lohnenswert!


Am 1.10.2011 fand der Besuch der Ausstellung „Hans Christian Schink“ im Duisburger Museum Küppersmühle mit Führung statt. Wie immer übernahm der Club die Kosten für die Führung und das Eintrittsgeld. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die Führerin die Gleiche war wie bei der Elliot Erwitt Ausstellung in Oberhausen, und auch diesmal waren alle sehr angetan von Sach- und Fachwissen und dessen Vermittlung.


Ein detailliertes PDF mt Regeln und Tipps für die Vorbereitung unserer Ausstellungen findet ihr ab sofort auf unserer 'INTERN' Seite.


NEUE FEATURES für die 5DMkII (1st release am 1.4.2011 ;-): PDF
Thanks2maltekoezle


Clubmitglied SG Koezle stellt mal wieder aus (diesmal anl. seines Geburtstages) in Trier am 30.9.2011 um 19:30 Uhr im Palais Walderdorff.


Am 16. September fand die Fahrt zur LEICA Manufaktur in Solms statt - Marcus Köhler organisierte auf seine bekannt perfekte Art ein für alle Mitfahrenden selten beeindruckendes Event.


Der Clubabend 29.03.2011 war der DATENSICHERUNG, einem Vortrag von und mit Ralf Urban, gewidmet. Die sehr fundierte und ausführliche Darstellung des Standes der Dinge in Sachen Langzeitverhalten und Behandlung von Daten hat sicher vielen Mitgliedern geholfen, ihren bisherigen Umgang mit der Elektronik zu überdenken...


Am 22-03-2011, gab es den CLUB-Sonderabend Bildbesprechung
THEMA THEATERFOTOGRAFIE
mit Birgitt Saeger, Christian Nil und Sigi Koezle im Clubraum Nedderstraße 50. Fast alle Teilnehmer|innen der vom Club angebotenen Fototage im Theather bei den Musicalproben waren mit Bildbeispielen zugegen. Also für einen Sonderabend 'volles Haus' mit regen Diskussionen und Erfahrungsaustausch zwischen 'alten Hasen' und 'Novizen'. Eine mögliche weitere Veranstaltung dieser Art wurde durchweg begrüßt.


Neue Seite auf vhsfotoclub.de.

gibt aktuelle Infos über die Presseresonanz zu unseren Aktivitäten


Semestereröffnung der VHS am 4. Februar im VHS Haus an der Nedderstraße:Der Club wird ab 17 Uhr anwesend sein mit Führungen durch das Labor, Verteilen von Club-Werbemitteln und Portraitfotos mit der Blitzanlage Zum-Gleich-Mitnehmen


01.02.2011: Ralf Urban und Bernd Gamroth

Fotokunst im Doppelpack
Zur Semestereröffnung der VHS Velbert-Heiligenhaus präsentiert sich der Foto-Club der VHS Velbert mit einer beeindruckenden DoppelAusstellung. Die beiden engagierten Fotografen Bernd Joachim Gamroth und Ralf Urban geben einen sehr persönlichen Einblick in ihr fotografisches Schaffen mit
„Verlassene Schönheiten“ und „Ausgleich“.
Der Reiz, in verlassenen Räumen und Gebäuden zu fotografieren, ist die Triebfeder für das manchmal abenteuerliche Unterfangen...
Lesen Sie mehr


07-01-2011, 20:00 Uhr, Ausstellung „Der rote Bulli“

Diese sehr sehenswerte Ausstellung im NRW-Forum Düsseldorf wurde von einer überraschend großen Anzahl an Mitgliedern besucht. Geboten wurde ein geführter Rundgang, der uns die Bedeutung des amerikanischen Fotografen Stephen Shore für die neue Düsseldorfer Fotografie, wie sie an der Düsseldorfer Kunstakademie gelehrt wurde (Stichwort Becher), erläutert.


AKTE: 5/10

04-12-2010, 20:00 Uhr 

Im FLUX, Langenberger Str. 125 in Velbert, wird die Ausstellungsreihe „Das K.ECK On Tour" mit "AKTE: 5/10“ fortgeführt. Ausgestellt werden Bilder aller K.ECK Mitglieder und so auch von Clubmitglied Sigi Koezle. Einladungskarte in groß durch Klick auf's Bild.


23-11-2010, 20:00 Uhr: BildbesprechungMit großem Erfolgt wurde unsere neue Veranstaltungsreihe gestartet, die zum Ziel hat, ergänzend zu unseren Clubabenden, in kleinen sich spontan bildenden Gruppen (keine Voranmeldung erforderlich) über mitgebrachte Fotos frei, locker und ergebnisorientiert zu diskutieren. Einige Mitglieder des Clubvorstandes haben sich freundlicherweise bereit erklärt, an diesen Abenden die Moderation zu übernehmen. Die am ersten Abend gewählte Vorgehensweise war, dass jeder Teilnehmer ein bis zwei Bilder vorstellte, die dann mit großem Engagement aller Beteiligten, teils mit Einsatz von Photoshop, besprochen wurden.Alle Teilnehmer bestätigten, dass mit dieser Veranstaltungsreihe eine echte „Marktlücke“ bei uns erkannt und geschlossen wurde. Die nächsten Termine für weitere Bildbesprechungen bei den 'Terminen'.


Portfolio Oman 2010 & blickART 2008-2010



die Doppelausstellung von Dieter Dietrich & Sieghard Marth zur Semestereröffnung 2010/2. Eröffnung 14. September 2010 mit einem kleinen Imbiss, Eintritt wie immer frei, im VHS Gebäude Nedderstraße 50 zu den üblichen Öffnungszeiten bis 4.12. 2010.

Unsere lange Tradition großer Gruppenausstellungen wird um eine viel versprechende Variante bereichert, die interessierten Clubmitgliedern die Gelegenheit gibt, einmal etwas vom dem zu zeigen, was sie, losgelöst von den abgestimmten großen Ausstellungsthemen an denen sich alle beteiligen, fotografisch bewegt oder was sie als persönliche Retrospektive im Laufe der Jahre für sich und andere gesehen, gestaltet und festgehalten haben.

Die beiden langjährigen Mitglieder Sieghard Marth und Wolf Dieter Dietrich eröffnen den Reigen mit ganz unterschiedlichen Ansätzen...

WEITERLESEN


10.9.2010 bis 29.9.2010 "Farbraum"Gruppenausstellung (über 20 Teilnehmer) mit 3 Arbeiten von SG Koezle (OSTER+KOEZLE) im Stahlwerk Becker, Gründerzentrum, Giesserallee 16, 47877Willich.


3./4.07.2010, C.A.R. auf Zeche ZollvereinOSTER+KOEZLE sind anläßlich der C.A.R. - Contemporary Art Ruhr (auch früher bekannt als 'Kunstquadrate') exklusiv vertreten auf dem Stand der Galerie Schütte, Essen. Sozusagen der Beitrag des Fotoclubs zu RUHR.2010 - Kulturhauptstadt Europas.
Infos: http://www.contemporaryartruhr.de


26.06.2010

Der Drucker-Workshop um 9:00 Uhr bei und mit CALUMET in Essen war nicht nur gut besucht, sondern auch inhaltlich höchst ergiebig. Shopmanager Thomas Weber gab uns ausführlich und kompetent Auskunft zu allen Fragen - da fiel uns bald nichts mehr zu ein ;-).
From my personal point of view: Einer der wenigen Fälle, wo sich Frühaufstehen gelohnt hat ;-)Aber Durchhalten lohnt auch: Clubmitglied...


..Bernd Gamroth eröffnete am gleichen Abend im FLUX Velbert seine Ausstellung namens 'URBAN EXPLORATION' zusammen mit seinem Neffen Björn Pretzel:Hat der eine unglaubliche Phantasy-Bilder in realen Locations kreiert, so sind Björn Pretzel - z.T. an den gleichen Orten - reale Bilder gelungen, die die Phantasie anregen.
Prädikat: SEHENSWERT. Download -->


Große Fotoausstellung 2010 mit dem Thema „Energie“


Die Ausstellung mit dem Thema „Energie“ wurde im Februar 2010 in den Räumen der VHS Velbert, Nedderstr. 50 in 42549 Velbert eröffnet.Mit Energie gehen wir täglich um. Energie wird „erzeugt“, umgewandelt, transportiert, gespeichert und „verbraucht“. Ohne Energie geht in unserem Alltag nichts. Aber wissen wir so genau, was Energie eigentlich ist? Wir versuchen, uns diesem umfassenden Thema zu nähern und stellen unsere Ansichten dazu aus.  
Die Ausstellung war bis zum 04.05.2010 in den Räumen der VHS Velbert, Nedderstr. 50 zu den üblichen Öffnungszeiten kostenlos zu besichtigen.
In diesem Zusammenhang möchten wir uns ausdrücklich noch einmal bei unseren Sponsoren
Stadtwerke Velbert
Köhler Druck
Koezle Kommunikation
für Produktion und Gelingen der Veranstaltung bedanken!Unsere Fotoausstellung zog danach in Auszügen in die Gaststätte FLUX, wo sie bis zur Eröffnung der Ausstellung von Mitglied Bernd Gamroth am 26.06.2010 die Wände zierte.


Die neue Website von OSTER+KOEZLE ist online.Fast alle Arbeiten aus den letzten 10 Jahren sind zu sehen. Link durch Klick aufs Bild.



TATORTE neanderland - offene Ateliers im Kreis Mettmann:FOTOCLUB-Mitglied Sigi Koezle in der 'Künstlerkolonie 'K.ECK - K unst Eck Mittelstr. Ecke Nordstraße' ist dabei.Zu sehen waren sieben Künstler auf über 700 qm Ausstellungs- und Atelierfläche. Wann hat es so was schon mal in Velbert gegeben? Anspruch und Umfang dürften ziemlich einmalig sein.Als Gastkünstlerin übrigens neben anderen unser Clubmitglied Ute Kaiser - Augustin mit faszinierenden Tonarbeiten (nein nein, sie singt nicht ;-)


Fotoclubreise nach BerlinDer Fotoclub Velbert fuhr im Juni nach Berlin, besuchte den Bundestag und viele Sehenswürdigkeiten, die Berlin als Hauptstadt zu bieten hat.


Das Projekt 'Die 5 Elemente der chinesischen Medizin'
- Holz - Feuer - Erde - Metall - Wasser -

An 4 Abenden ab September wird eine multimedialen Show mit Fotos und Musik in der VHS zusehen sein. Dozentin dieser Reihe ist Ulrike Frehn, Komponist der Musik Heinz-Jürgen Küpper.

Der Fotoclub der VHS wird die Bilder für diese Show liefern. Auch  unsere nächsten Fotoclubausstellung Ende Januar 2009 wird sich diesem Thema widmen.


Das Projekt "Ausstellung 2008 und Kalender 2009 Schloss- und Beschlagmuseum Velbert"Eine umfangreiche Fotoausstellung mit Motiven aus dem Deutschen Schloss- und Beschlag Museum Velbert wird im Herbst stattfinden. Es werden Arbeiten der von Clubmitgliedern gebildeteten Arge Schlossmuseum zu sehen sein. Darüber hinaus wird der offizielle Kalender des Museums für 2009 aus ausgewählten Fotos der Ausstellung gestaltet.


Die Große Fotoclub Ausstellung 2008 mit dem Titel 'LICHTSPIELE'wurde am 16.2. eröffnet und ist noch bis zum 09.06.2008 in den Räumen der VHS zu besichtigen. Plakatmotiv (rechts) ©sg koezle.


Überregionale Beachtung fanden Aufnahmen von jazzfoto.net, der Website unseres Mitglieds Sigi Koezle in der Ausstellung 'DIE GROSSE KUNSTAUSSTELLUNG NRW , DÜSSELDORF 2008' im altehrwürdigen wie modernen Ehrenhof. Alle 3 eingereichten Fotos (von Carla Bley, Warren Oree und dem Shibusa Shirazu Orchestra) wurden trotz Reduzierung der Künstleranzahl und Exponate juriert und waren bis zum 16.03.2008 dort zu sehen.


JAZZFOTO.NET
jfn – so nennt sich kurz die neue Website von Mitglied Sigi Koezle, auf der er die Ergebnisse intensiver Veranstaltungsfotografie aus den Bereichen Jazz, AvantGarde- und Weltmusik vorstellt. Mit mittlerweile fünfstelligen Besucherzahlen pro Monat.
http://www.jazzfoto.net


Ausstellung "Rund um den Genuss"

 

Eine umfangreiche Auswahl unserer Ergebnisse zum Thema Essen&Trinken gefiel Direktor Rainer Schulte aus dem renommierten WALDHOTEL in Heiligenhaus so, dass er einen Großteil seiner Gasträume seit dem 25.3.07 uns für ein Jahr zur Verfügung stellte.
Unser Dank gilt Herrn Schulte, Mitglied Marcus Köhler, der Kontakt, Durchführung und Drucksachen organisierte, sowie den zahlreichen Clubmitgliedern, die mit Hammer, Nagel und Tat Hängung und Vernissage zu einem rundum gelungenen Event machten. Einladungskarte mit Klick auf's Bild.

Jahres-Fotoausstellung 2007 des Fotoclubs mit freiem Thema

Am 30.01.2007 fand in 'kleinem' Rahmen unsere Jahrespräsentation statt. Motto: Klein aber fein ;-)

Gute Bilder, viele Gäste auch von weiter her, gute Laune, Snacks, Getränke und Gespräche... und ein neuer VHS Chef, der uns seine Unterstützung für unsere Aktivitäten zusagte. Was wollen wir mehr?


Weihnachtsfeier 12.12.2006Wie immer bei Sigi Koezle im Studio... gute Laune und Abquatschen bis zum open end ;-)Jedenfalls waren all so beschäftigt, dass keiner auch nur ein Pfotto gemacht hätte. Tz tz... Na denn wenigstens eines von 2 Stunden vor dem Beginn ;-)))




Musik für's Auge

Clubmitglied Sigi Koezle stellt bis Ende Februar 2007 Künstlerporträts aus dem Bereich Jazz, Rock, Blues und Weltmusik im FLUX Velbert, Langenberger Straße 125 aus. Die Eröffnung ist Sonntag, 10.12.2006, 19:30 Uhr. Clubmitglieder und alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Weitere Bilder seit 04/07 auch unter:
http://www.jazzfoto.net

 


Der Fotoclub stellt im Restaurant Flux in Velbert aus.

Die große Fotoausstellung "PhotoKost" in den Gängen der VHS Velbert war am 16.Mai 06 beendet worden. Nun werden einige ausgewählte Bilder im Restaurant Fluxx zu sehen sein. Am Freitag, dem 19. Mai trafen sich einige Clubmitglieder im Fluxx zum Hängen der Bilder und zu einer kleinen Eröffnungsfeier. Das Haus begrüßte die Fotofreunde mit einem Glas Sekt und nach getaner Arbeit saß man klönend beisammen und genoss das frische Fladenbrot, die Peperoni, Oliven, Zaziki und andere köstliche Kleinigkeiten. Dazu hatte der Club eingeladen. 15 Fotofreunde waren zufrieden mit ihrem Werk und dem gelungenen Abend.
(Klaus Preisler)

 


"Gute Presse"

bekam der VHS Fotoklub anlässlich der FotoKost-Ausstellung. Ausführlich beschrieb die WAZ unsere Aktivitäten. Das Ganze zum Nachlesen als ..jpg hier.

"Gute Presse"

bekam der VHS Fotoklub anlässlich der FotoKost-Ausstellung. Ausführlich beschrieb die WAZ unsere Aktivitäten. Das Ganze zum Nachlesen als ..jpg hier.


Clubabend am 30.05.2006 in Düsseldorf

Es war am 30. Mai nicht der Weltuntergang – sondern es war Winter! Bei “angenehmen” Temperaturen von 5 Grad zogen 7 wackere, unverwüstliche Clubmitglieder, (Birgitt, Siggi, Dieter, Marcus, Lothar, Hans und Bärbel) nach Düsseldorf zum Hafen. Man traf sich um 19.30 Uhr am Gehry-Haus, Siggi kam etwas später, er mußte erst noch seine Sonnenbrille holen, man konnte sie tatsächlich mal gebrauchen, die Sonne zeigte sich auch mal. Wir marschierten los und versuchten, noch so viel Sonnenschein für unsere Aufnahmen zu erhaschen wie möglich. Es wurde geschossen, geblitzt und nach ca. 1 Stunde hatten alle kalte Füße und kalte Hände. Marcus empfahl ein französisches Restaurant, leider bekamen wir dort keinen Platz, so dass wir zum Italiener gleich nebenan gingen. Jeder war froh, ein warmes Plätzchen zu haben und wir aßen in froher Runde (sh. Foto). Gegen 22.30 Uhr brachen wir auf, Siggi, Birgitt, Marcus und Dieter wollten noch ein paar Nachtaufnahmen machen, Hans und ich machten uns auf den Weg nach Hause.Alles in allem, es war trotz Kälte ein schöner Abend.Ich wünsche allen frohe Ferientage mit viel Sonne.Bärbel


PERSÖN LICHT

Clubmitglied SG Koezle hatte bis Ende Januar 06 eine Fotoausstellung mit dem Titel "Persön lichT" im FLUX, Velbert, Langenberger Straße.
Zahlreich waren Clubmitglieder und Gäste auch aus der FC zur Vernissage gekommen.

Gezeigt wurden 17 Motive die zum Teil aus seiner Serie "Rallye Velbert -?- What You Missed" in der FC stammten. Es waren aber auch bisher unveröffentlichte Arbeiten zu sehen. Darunter eine Reihe Lanschaftsaufnahmen, von denen man nicht denken sollte, dass sie so nah bei uns entstanden sind...Geplant ist eine weitere Ausstellung in der Filiale der Deutschen Bank in Velbert, sowie zusammen mit Willy Oster Ausstellungen in Oberhausen, Doetinchem (NL) und Düsseldorf noch dieses Jahr.

Wen die Arbeiten interessieren, sollte sich die folgenden zwei Links etwas näher ansehen:

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/463568
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/657393


EPSON Film- und Aufsichtscanner neu im Club

Alle Clubfreunde, die bisher sich mühseam von Aufsichtsvorlagen ihrer Dias Scans erstellt haben, können aufatmen. Unser seit November angeschaffter Filmscanner Epson F-3200 scannt die verschiedensten Filmformate von KB bis 6x9 cm und Aufsichtsvorlagen bis 10x15 cm in hoher Qualität und bei hoher Geschwindigkeit.

Er ist ganz auf flexible und leichte Handhabung ausgelegt, hat ein integriertes LCD-Display für die Bildvorschau und kann direkt auf Speicherkarten scannen.

In der Regel wird jeden 2. Dienstag im Monat, also an den Vorstandsabenden, unser Scanner erfahrenes Mitglied Ralf Urban mit Rat und Tat am Gerät zur Verfügung stehen. Jedoch bitte vorher anmelden! Nicht immer wird er können, weil beruflich viel unterwegs, und wenn mal kein Bedarf ist, muss er nicht extra aus Ratingen herkommen. Ist ja verständlich, oder?Also: Für Scanarbeiten Termin ausmachen!


Trocknungsstress adé!

Da kommt sie, die (wie) neue Baryt Trockentrommel von Meteor. Clubmitglied Michael Priemer (wer ihn noch nicht kennt - hier im Bild links) hat sie uns "besorgt" bei der Laborauflösung seines ehemaligen Lehrherrn. Nach dem Entstauben ist sie sicher ein Fest für alle Traditionalisten -

von denen es glücklicherweise noch eine ganze Reihe im Club gibt.
Endlich nicht mehr Papier dehnen bein Anrollen und Glanzplatten in der Wässerung balancieren, nicht mehr ein Ohr anzündeln beim Horchen, ob die Prints schon knacken – schöne Aussichten, die vielleicht wieder ein paar mehr Leute zum Baryte bringt.
Grade frisch im Netz gefunden: www.schwarzweiss-magazin.de (sehr nützlich!).


Der erste "Toskana Abend"


...beim vorletzten Clubtreffen fand unter großer Beteiligung statt.

Wie das Bild beweist, ist das Interesse an den Clubfahrten auch bei denen, die nicht mitkonnten, sehr hoch. Oder war es nur der verlockende Geruch von Salume, Prosciutto, Formaggio und Tiramisu, der alle lockte?

30. November, 19:30 h: "Glasfotografie" am Clubabend

Zum Thema Glasfotografie trafen sich gestern reichlich Clubmitglieder am regulären Clubabend. Waren doch im Zusammenhang mit unserem Thema "Essen und Trinken" so einige offene Fragen zu Glas und glänzenden Oberflächen. Ohne den Anspruch, dieses Thema umfassend behandeln zu wollen, sollte an ein paar ganz einfachen Beispielen der Umgang mit Licht, Reflexen und Durchlicht demonstriert werden. "Modelle" waren eine eher zufällig ausgewählte Weißweinflasche und ein einfaches Glas in Verbindung mit Wasser, Apfelsaft, Lebensmittelfarbe und Glycerin.

Mitgebracht hatte Referent Sigi Koezle einige Spiegelchen und Folien aus seinem "Trickkistchen" und zeigte, wie sich jeder - mit nur einer 100 Watt Lichtquelle - einem brauchbaren Foto nähern kann. Zum "Auspiedeln" reichte natürlich die Zeit nicht, aber die Beispiele (siehe auch Galerie), mit dem Beamer gleich vergrößert, zeigten Wege und Fallstricke schnell auf.

Auffällig war, dass der Abend bis nach 22:00 Uhr reichte und kein einziger vorzeitig seinen Platz verließ. Muss wohl interessant gewesen sein ;-)).

Benebelt waren die Clubmitglieder beileibe nicht, wenn auch das erste, unabsichtlich ausgelöste Foto den Eindruck erwecken könnte... Angesichts von purem Wasser in der Flasche und Apfelsaft im Glas wäre das auch nicht möglich gewesen.


07. Februar, 19:00 h: Ausstellungseröffnung der Ausstellung
"InPho" und Semester- Auftaktsveranstaltung 2004.



Schon ab 18 Uhr tummelten sich viele Gäste in den Räumen der VHS, neugierig auf die Fotos zum Thema Industrie. Und ein wenig Zeit brauchte man schon, waren doch fast 80 Exponate auf drei Fluren gehängt.

Da war denn auch alles vertreten von farbig bis schwarz/weiß, von dokumentarisch bis künstlerisch, von knackscharf bis schönverwischt, von 16 bis 80 Jahre, von konventionell und Großformat bis digital und Tintenstrahl.
Nichts hatten sie ausgelassen, die rund 40 Mitglieder des VHS Fotoclubs - und wie heißt es so schön Neudeutsch: Das ist gut so! Denn letztlich geht´s immer um ein gutes Foto, nicht um die Technik, nicht um Kameras und Systeme.
Ab 20 Uhr war dann das kleinwelttheather "Auf der Suche nach dem legendären Bergmannsglück", und man kann sagen, dass Wort- und Spielwitz von Martina und Thomas Hoeveler ein erfrischendes Equivalent zu den ausgestellten Bildern darstellte. Beim Klick auf das Bild oben gibt es ein paar Impressionen von diesem Abend, aufgenommen von Sigi Koezle. Einige weitere Impressionen von Knut Conrad sind hier..-

Weitere Galerien zu "InPho"
Auf "Ausstellungsthema Industrie" : 2 weitere Galerien von N. Kaufmann und M. Weber

 


Foto Werkschau

nannte sich die Ausstellung des Forum Fotografie in Ratingen, die bis Ende Januar im Saal und Treppenhaus des Familienbildungswerkes, Kirchgasse 1 zu sehen war.

Eine Gruppe unseres Clubs war natürlich zu dieser Vernissage auch vertreten, was auch gleich dokumentiert wurde:


Die 4 Themen machten zwar den Durchblick nicht gerade einfacher, aber wichtiger scheint mir, dass hier an Themen konzeptionell gearbeitet wurde, bevor man auf den Auslöser drückte. So fand man trotz ziemlich vieler Fotos durchweg sehr gute Arbeiten, Glanzlichter inclusive. Echt sehenswert, was die Truppe (auch unserer) Dozentin Anke Jensen-Giehler da an die Wand gehängt hatte.

20. Januar, 19:30 h: PPT-Schneiden und Bildvorbereitung zur Ausstellung "InPho".




Grund auf Vorfreude kam gestern abend auf. Konnten doch die zahlreich erschienenen Mitglieder an die 70 Fotos in die Rahmen bringen. Doch das ist noch nicht alles, nächste Woche wird ja auch noch mal gerahmt.

Wir haben also Hoffnung auf die umfangreichste Fotoausstellung, die wir je zusammengestellt haben. Und wenn ich das richtig sehe, leidet die Klasse nicht mal unter der Masse! Also dann, bis nächsten Dienstag.

Ein Daten/Video-Beamer bereichert die Möglichkeiten des VHS Foto Clubs

Kurz nach der Anschaffung des clubeigenen Compis wurde klar, dass es Bedarf für Projektion gibt. Am letzten Clubabend quälten sich 7 Leute mit angestrengt zusammen gekniffenen Augen um den 17-zöller. Das war´s nicht, war allen klar.

Auch 19 oder 21 Zoll würden hier nicht wirklich helfen. Nun, da gab es doch noch das Sonderangebot eines bekannt kompetenten und gut sortierten Elektronik-Einzelhändlers...et voila!


Die "Große Kunstausstellung Düsseldorf NRW",
kurz Die Große genannt, fand auch dieses Jahr wieder im Ehrenhof in Düsseldorf statt. Profibeirat, VHS Referent und Gründungsmitglied Sigi Koezle stellte - wie schon seit einigen Jahren - auch diesmal zusammen mit seinem Freund und Maler Willy Oster gemeinsame Arbeiten aus. Besonders spannend war dies nicht nur, weil es sich bei den Bildern um Mischtechniken handelt, die Malerei, Foto und kreative EBV vereinen. Das Ausgangs"material" findet seinen Ursprung in den Räumen der seit einiger Zeit abgerissenen letzten Celluloidfabrik Deutschlands. Womit sich ganz elegant der Bogen zu unserem Ausstellungsthema "InPho - Industriefotografie" spannt... und einige der Arbeiten werden wir in der InPho Ausstellung denn auch wiederfinden!!

Ein paar wirklich starke Vernissage-
Impressionen von "Der Großen" hat
Birgitt Saeger auf einer
"Kleinen Galerie" mitgebracht:

Foto Werkschau
nennt sich die Ausstellung des Forum Fotografie in Ratingen, noch bis Ende Januar im Saal und Treppenhaus des Familienbildungswerkes, Kirchgasse 1 zu sehen.

Die 4 Themen machen zwar den Durchblick nicht gerade einfacher, aber wichtiger scheint mir, dass hier an Themen konzeptionell gearbeitet wurde, bevor man auf den Auslöser drückte. So findet man trotz großer Menge durchweg sehr gute Arbeiten, Glanzlichter inclusive. Echt sehenswert, was die Truppe (auch unserer) Dozentin Anke Jensen-Giehler da an die Wand gestellt hat.

Aufhellblitzen mit Frau JayDji (Jensen-Giehler)
Clubabend 25.2.02

Schon recht engagiert ging Frau Jensen-Giehler das Clubabend Programm an. Die "Balken" haben aber ausdrücklich nichts mit unserer bewährten Referentin zu tun!

Gut vorbereitet und wie immer gut gelaunt bekamen wir etliche Beispiele des mehr und auch mal weniger gesteuerten Aufhellblitzens zu sehen. War es doch erst eine Tour in den Orient, die sie der tieferen Weis(s)heit eingebauter Miniblitzer näher brac
hte. Seitdem verficht sie mit Recht den hemmungsloseren Einsatz der oft ungenutzt in modernen Kameras schlummernden Lichtzwerge.



RTFM*

So gut man das alles auch theoretisch verstand, ergab sich doch die eine oder andere verzweifelte Suchminute im Kamera-/Blitzhandbuch. Das gute alte *"readthef....ingmanual" wurde sozusagen zur 2.-wichtigsten Aussage an diesem Abend. Zur Erläuterung unseres Titelbildes schrieb mir Sigrid, dass sie dem Dieter gerade beweist, dass das von ihm in seiner Kamera vermutete Programm gar nicht drin ist. Man sieht, der Abend hatte so seine Überraschungen.


Der Besuch der Fa. Rollei bei uns

war mit heftigen Aktivitäten in Sachen Studioportrait verbunden. Ausgiebig wurden alle Varianten des umfangreichen 6x6 Sortiments von Rollei getestet und mit Hilfe der VHS-eigenen Studioblitzanlage fotografierten die Mitglieder, die sich in kleinen Gruppen gegenseitig assistierten, unsere jungen und doch schon so professionell geduldigen Modelle. Dank an Euch und natürlich an Rollei; ihr seid Spitze!


Dank der hohen Resonanz und großen Neugierde fast aller Anwesenden auf seinen Vortrag hat sich Wolf Dieter Dietrich bereit erklärt, einen ganzen Praxis-Tag mit den am Tonen interessierten Mitgliedern zu machen. Hier sein Ankündigungstext:Eine Einführung in die gute alte Technik. Vorgesehen ist das indirekte (von bereits entwickelten und fixierten S/W-Prints) Tonen mit einem Thiocarbamid-Toner, der verschiedene Brauntöne hervorruft, und mit einem Blau-Toner. Ziel ist es, an das Thema Tonen möglichst kreativ heranzugehen. Bitte reichlich (möglichst große) S/W-Vergrößerungen mitbringen. Der Kurs beginnt um 11 Uhr, Ende offen, aber längstens bis 16 Uhr. Er ist für Clubmitglieder kostenlos. Rechtzeitige Anmeldung bitte mündlich oder per e-mail Dieter dietrich@vhsfotoclub.de


Zum Vortrag am Clubabend 26.11.02:Der Vortrag von Dieter zum Thema "Tonen und Lithprinting" war große Klasse.
Mit seinen vielen Bildbeispielen und seinem umfangreichen Wissen hat er uns ganz schön neugierig gemacht, so freuen wir uns alle auf den Praxistag im neuen Jahr. Was an diesem Abend für mich recht deutlich wurde, man sollte viel mehr experementieren und sich nicht nur an den gelernten Techniken orientieren, es gibt viel viel mehr Interessantes...
Birgitt Saeger

Tonen und Lith-Printing
Schwarzweiß mal farbig
Wolf Dieter Dietrich

Zunächst einmal sind Tonen und Lith-Printing zwei Verfahren, um mit belichtetem SW-Fotopapier farbig gestaltete Prints zu erzeugen. Aber da hören die Gemeinsamkeiten schon auf, denn zwischen beiden Verfahren und den erzielbaren Ergebnissen liegen wahrlich Welten.

Im Rahmen des Clubabends am 26.11.2002 wollen wir uns anhand von zahlreichen Bildbeispielen beiden Verfahren zuwenden und über deren technische und gestalterische Möglichkeiten und Grenzen unterhalten.Mitglieder des Foto-Clubs und Gäste sind herzlich eingeladen, eigene Bilder mitzubringen und über ihre Erfahrungen zu berichten, wenn sie diese Verfahren bereits selbst erfolgreich eingesetzt oder Versuche in der einen oder anderen Richtung unternommen haben.

Falls ein Interesse daran besteht, mit den Verfahren selbst mal Erfahrungen zu sammeln, wird dies sicherlich zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen eines Club-Workshops möglich sein.


Bericht vom Clubabend mit Frau Jensen Giehler am 24.9. zur Auswertung der Arbeiten von der Excursion zur Museumsinsel.


Das war schon beeindruckend, was die Clubmitglieder (in übrigens großer Zahl) auf der Excursion zur Museumsinsel Schloß Hombroich zustande gebracht haben.
Unter der erfahrenen Leitung von Frau Jensen Giehler waren Architektur, Bilder, Skulpturen und Menschen das Ziel der Fotografen, und manches Mal verschmolzen die Elemente gar miteinander. Auch wenn das Thema eigentlich "Belichtungskorrektur bei speziellen Lichtsituationen" war und das Überlisten der Kameraautomatik geübt werden sollte, blieb das Gestalterische überhaupt nicht auf der Strecke.
So viele gute Bilder waren an einem Abend schon lange nicht mehr zu sehen: gut 160 Dias wurden projiziert, und es wurde überhaupt nicht langweilig. Das lag natürlich auch daran, dass man das Gelernte sehr schön an Hand von Belichtungsreihen vergleichen konnte.
Warten wir also die Diaeingänge bei Dieter ab, dass bald hier auch von allen Teilnehmern ein paar ihrer besten Fotos in einer Galerie vesammelt sein werden.

Bericht aus Nordholland -> hier
Bildgalerie zum Portraitseminar 3.9.02

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Hier geht`s zur VHS